Hoko-Walsdorf.de


Direkt zum Seiteninhalt

Arbeitsmethoden

Palettenrecycling

Paletti, die drei Methoden der Palettenverarbeitung




1. Methode:

Auf dem drei Meter langen Sägetisch wird die kaputte Palette fixiert. Das Sägeblatt wird in der Höhe eingestellt und das Sägeaggregat fährt über die Palette hinweg.

Die Nägel zwischen Auflage und Brett werden abgeschnitten und somit Bretter loser Klötze aus der Palette herausgesägt bzw. diese komplett zerlegt. Das Palettenzerlegen geht damit wesentlich schneller, bequemer und sicherer als von Hand.





2. Methode:

Zur Reparatur wird der Sägewagen ganz nach vorne gefahren und bleibt dort stehen. Das Bedienelement ist nach vorne für den Bediener, der sich nun an das andere Ende des Sägetisches stellt, versetzbar.

Die Palette wird auf den Sägetisch gelegt und dort per Hand auf die konventionelle Weise durchgeschoben und individuell zersägt (z.B. Herausnehmen einzelner Klötze).





3. Methode:

Eine dritte Möglichkeit ist das Absägen der meist 3 Klötze von den Brettern. Das Brett mit dem Klotz wird von hinten über das laufende Sägeblatt gehakt.

Die Klötze fallen dabei in einen Schlitz zwischen Bedienerpult und Arbeitstisch, z.B. in einen bereitstehenden Klotzcontainer.

Eine individuell einstellbare Arbeitshöhe zeichnet das Gerät besonders aus.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü